Google Assistant – Siri – Alexa – Cortana – Bixby – Alice

(Google, Apple, Amazon, Microsoft, Samsung, Yandex)

Sprachsuche mit Voice Search

 Was haben all diese Unternehmen und Software gemeinsam?

Richtig, die Sprachsuche. Sie verstehen uns. Und das immer besser.

Die Sparchsysteme sind inzwischen so intelligent, dass Sie sich an Sparcheigenschaften seines Besitzers adaptieren.

Wir haben es versucht.

Nuscheln Sie einmal so richtig in in mobiles Telefon hinein. Wir waren alle sehr erstaunt wie präzise diese Software unsere Sprache erkennt.

Selbst unter schwierigen Umständen.

 

Wo nutzen die Smartphone Besitzer die mobile Suche?

Über 50% nutzen es während der Autofahrt.

Knapp 20% bei sonstigen Aktivitäten, 7% beim Fernsehen, weitere 7% beim Arbeiten und rund 5% beim Kochen.

Voice SEO ist der Zukunftsmarkt der nächsten Jahre.

 

Rüsten Sie sich schon jetzt für den Boom in 2018 und 2019.

Die Sprachsuche auf mobilen Endgeräten, kurz Voice SEO, wächst schnell und dies aus gutem Grund – es ist schnell, bequem und ermöglicht es, unterwegs zu suchen. In Zukunft ist davon auszugehen, dass bis 2020 mehr als sie Hälfte der Suchen von Voice Suchanfragen bedingt wird

Aus diesem Grund wird es bei der Suchmaschinenoptimierung ein Umdenken geben, den Voice SEO ist ein Thema was in diesem Markt enormes Potential birgt.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie in Zukunft Ihr SEO verbessern können.

 

Verwenden Sie natürliche Sprachmuster!

Die meisten Leute tippen nicht so wie sie sprechen. Wenn Sie nach etwas suchen, neigen Sie dazu, sich knapp Auszudrücken( „Wetter Berlin“, wenn Sie für die Vorhersage für Berlin suchen). Wenn Sie sprechen, verwenden Sie eine vollständige Frage („Wie ist das Wetter in Berlin am Dienstag?“). Aus diesem Grund wird es für die Suchmaschinenoptimierung immer wichtiger, die natürlichen Sprachmuster der Benutzer aufzugreifen.

Um Ihre Such-Rankings zu verbessern, sollten Sie natürliche Sprache in Ihren Content integrieren. Nutzen Sie keinen zu hochgestochenen Ton und greifen Sie Begriffe aus der Alltagssprache auf.

 

Vorteile von Long-Tail-Keywords nutzen!

Long-Tail-Keywords sind in der Regel länger und enthalten sehr spezifische Keyword-Phrasen, die von Personen verwendet werden, die näher am Kauf von etwas sind. Aus diesem Grund sollten Sie Schlüsselwörter benutzen, die Ihre Produktmerkmale und -vorteile so detailliert wie möglich beschreiben und komplette Sätze enthalten.

Wenn Sie Möbel verkaufen, wird das kurze Stichwort „Möbel“ wahrscheinlich nicht hilfreich sein. Stattdessen sollten Sie Keywords wie „moderne Ausziehcouch“ verwenden, um besser zu reflektieren, wonach Ihre potenziellen Kunden suchen

Die Popularität der Sprachsuche auf mobilen Endgeräten birgt enormes Potential – sie ist oft einfacher und bequemer als typisierte Suchen und die jüngere Generationen ist von ihrem „coolen Touch“ angezogen. Aus diesem Grund ist es wichtig darauf zu achten, wie sich dies auf ihre Suchmaschinenoptimierung auswirken kann. Durch die Untersuchung der Auswirkungen der Sprachsuche auf die Suchmaschinenergebnisse können Sie der Konkurrenz einen Schritt voraus sein, indem Sie Nutzer durch Voice SEO zu Ihren Webinhalten bringen.
Wenn Sie diese Tipps in Ihre SEO Strategie miteinbeziehen, können Sie sich vor Ihre Konkurrenz positionieren, die diese Entwicklung nicht rechtzeitig aufgreifen.